Claudia Chatterjee

Haptische Bilderwelten












Über mich

Ich war schon immer gerne draußen in der Natur. Seit ich denken kann, war das Malen ein wichtiger, unverzichtbarer Bestandteil meines Lebens. Wenn ich male, bin ich glücklich. Das war schon immer so. Tief beeindruckt haben mich die Bilder von Frida Kahlo, da in ihnen so viel Tiefe und Gefühl steckt.


Lange war ich auf der Suche nach meiner individuellen Ausdrucksform. In der Arbeit mit natürlichen Materialien wie zum Beispiel Sumpfkalk oder Marmormehlspachtelmasse, habe ich sie gefunden. Mit diesen Materialien kann ich meine Liebe zur Natur mit der zur Malerei vereinen. Dabei ist jedes Bild ein aufregendes Experimentierfeld, da die Materialien ein Eigenleben besitzen und die Kunstwerke in einem ständigen Wandel entstehen, dessen Entwicklung man nicht forcieren kann. Sich auf diesen Wandel einzulassen und im „Hier und Jetzt“ mit den Materialien zu interagieren, macht die Faszination meines künstlerischen Wirkens aus.


Das Betrachten von Dingen führt zu einem tieferen Begreifen.

Die Dinge unter der Oberfläche haben mich seit jeher interessiert. Die Inspiration für meine Bilder hole ich aus der Kraft und Schönheit der Natur. Meine Bilder entstehen im Zusammenwirken der Materialien und meiner Phantasie. Dem Betrachter möchte ich viel Freiraum lassen für die eigene Kreativität und, um sein Inneres in den Bildern wiederzufinden.

 


Auftragsarbeiten Halbedelsteine